Prag läßt nicht los. Dieses Mütterchen hat Krallen.

Das schrieb bereits Franz Kafka an Oskar Pollak im Jahre 1902.  

Ich habe vor Weihnachten einen Aufruf gestartet um Club Boheme in Stuttgart am Leben zu erhalten und dazu ganz unterschiedliche Reaktionen erhalten. Der Club Boheme scheint sehr mit meiner Person verbunden zu sein, was mich natürlich sehr ehrt, nun aber zur Folge hat, daß ich diesen  in einen kleinen Dornröschenschlaf schicken werde. 

Ich vermisse unsere spannenden, inspirierenden und lustigen Begegnungen sehr, aber Müttechen Prag läßt erstmal nicht los.

Ich wünsche noch ein wundervolles 2019. Und falls ihr mich vermisst, schaut einfach ab und an auf Instagram vorbei.